Ev.-Luth. Kirchgemeinde Böhlitz-Ehrenberg
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Böhlitz-Ehrenberg

Zur Wahl am 13. September wurden gewählt bzw.  in den Kirchenvorstand berufen:

Annerose Dathe,

Mein Name ist Annerose Dathe. Ich bin 1977 in Leipzig geboren und in Böhlitz-Ehrenberg aufgewachsen. Ich wohne in Böhlitz-Ehrenberg und bin Mitglied der evangelischen Kirchgemeinde Böhlitz-Ehrenberg. Im Rahmen meiner bisherigen beruflichen Tätigkeiten in einer Torgauer Rechtsanwaltskanzlei, der Deutsch- Brasilianischen Auslandshandelskammer (AHK São Paulo) und in der IHK Chemnitz war jeweils die Interessenvertretung der Schwerpunkt meiner Tätigkeit.

Anke Kern,
Bilanzbuchhalterin

Mein Name ist Anke Kern. Ich bin Jahrgang 1984 und als Bilanzbuchhalterin (IHK) tä̈tig. Aufgewachsen sowie getauft und konfirmiert bin ich in Bö̈hlitz-Ehrenberg. Als ich 2016 in den Kirchenvorstand berufen wurde, habe ich mich über dieses Vertrauen gefreut. Da mir die Zukunft der Gemeinde am Herzen liegt und Angefangenes zu Ende gebracht werden muss, mö̈chte ich für den Kirchenvorstand kandidieren. Besonders wichtig ist mir dabei eine aktive und lebendige Kirchengemeinde. Diesen Herausforderungen mö̈chte ich mich stellen, damit die bestmöglichsten Ergebnisse erreicht werden kö̈nnen.

Kristin Scholle, 49 Jahre
verheiratet, 2 Kinder (15/13)
Dipl.-Bauingenieurin

Was will ich als Kirchvorsteherin für die Gemeinde? Eine lebendige Kirchgemeinde wird von vielen Säulen getragen, von geistlichen, aber auch von weltlichen. Diese zu stärken war mir in der letzten Legislaturperiode des Kirchenvorstandes ein Anliegen. Ich möchte auch künftig meine Erfahrungen und mein Fachwissen einbringen, Begonnenes fortführen und vor allem die Bauprojekte unserer Gemeinde weiter begleiten und die Interessen der Gemeinde gegenüber Firmen und Behörden sachkundig vertreten.

Johannes Kaube,
Krankenpfleger

Mein Name ist Johannes Kaube und ich bin 42 Jahre alt. Von Beruf bin ich Krankenpfleger.
Seit 12 1/2 Jahren wohnen meine Frau Ruth und ich in Böhlitz-Ehrenberg. Wir haben 2 Kinder und fühlen uns hier sehr wohl.
Mir liegt das Glaubensleben in unserer Gemeinde vor Ort am Herzen. Wichtig ist mir dabei, dass sich 
möglichst viele Personen mit ihren Stärken in die Gemeinde einbringen.

Jürgen Schindler,
Dipl.Ing. Maschinenbau

Ich bin 63 Jahre, meine Söhne Felix 17 und Moritz 13 Jahre alt. Von Beruf bin ich Dipl. Ing. im Maschinenbau und arbeite bei Schaudt Mikrosa. Ich lebe seit 2011 in Böhlitz-Ehrenberg.
Als alleinerziehender Vater ist meine Zeit z.Z. begrenzt, aber wenn ich nächstes Jahr in Rente gehe, könnte ich mir vorstellen, dass ich die Möglichkeiten habe, die Arbeit in der Gemeinde zu unterstützen.

Sabine Merkel 51 Jahre 

verheiratet, 2 Kinder (17 und 20 Jahre)
Wir wohnen seit 1999 an der Linie 7 und sind seit 2016 Mitglieder der evangelischen Kirchgemeinde Böhlitz-Ehrenberg. Unsere Söhne wurden beide hier konfirmiert. Als Mitglied des Kirchenvorstandes möchte ich gern Wissen, Erfahrungen und Kompetenzen, die ich bisher im Leben und im Beruf gesammelt habe, einbringen und zum weiteren Gelingen von Gemeinde und Gemeinschaft beitragen. Über den Vertrauensvorschuss, den mir der Kirchenvorstand mit der Berufung in dieses Gremium gewährt, bin ich sehr erfreut und dankbar.

Kerstin Wünsch, 55 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Dipl. Gesangspädagogin

Unsere Familie lebt seit 2006 in Böhlitz-Ehrenberg. Wir fühlen uns hier sehr wohl und sind dankbar, von engagierten Mitgliedern der Gemeinde herzlich aufgenommen worden zu sein. Das hat uns Halt und das Gefühl von Zugehörigkeit gegeben.

Davon möchte ich einiges zurück geben.

Menschen, ganz gleich welchen Alters, sollen unter dem Dach unserer Kirchgemeinde eine lebendige Gemeinschaft finden und selbst Lust bekommen, aktiv mitzuwirken.

Gerade die bevorstehende Gemeinde-Strukturreform wird uns vor neue Herausforderungen stellen und von allen den „Blick über den Tellerrand“ abverlangen. Dafür möchte ich offen sein.